Zum Inhalt der Seite springen
Professioneller Skiservice für mehr Fahrspaß und Sicherheit
Maximaler Fahrspass und hohe Sicherheit auf der Piste Jetzt Serviceanbieter finden

TOP SKISERVICE & BOARDSERVICE - EINFACH FINDEN

Wir helfen Ihnen, den richtigen Anbieter für Ihren Ski- oder Boardservice zu finden!

Sie möchten maximalen Fahrspaß und hohe Sicherheit auf der Piste? - Dann bringen Sie Ihre Skier oder Ihr Snowboard regelmäßig in eine qualitätsgeprüfte Skiservice-Werkstatt!

Geschulte und ausgebildete Service-Experten im Sportfachhandel sowie im Service- bzw. Verleihgeschäft bieten Ihnen die Sicherheit, dass Ihre Sportgeräte optimal für Ihre Bedingungen präpariert werden. Darüber hinaus ist die richtige Einrichtung in der Skiservice-Werkstatt die Basis für fachgerechte Pflege ihrer Sportgeräte. Heute werden die Kanten nicht mehr per Hand geschliffen oder das Wachs mit dem Bügeleisen vollflächig aufgetragen. Gesteigerten Wert sollten Sie auf moderne Belag-Servicegeräte und Kanten-Tuning-Maschinen als Arbeitsgeräte legen.

Auf unserer Seite finden Sie speziell ausgewählte Ski und Board Service-Experten ganz in Ihrer Nähe. Alle Service-Werkstätten verfügen über vom Hersteller qualitätsgeprüfte Servicemaschinen mit modernster Technik sowie geschultes Servicepersonal.

Ski & Board Serviceanbieter finden

Besondere Leistungen:
Karte wird geladen

WARUM SKISERVICE?

Wie bei einem PKW müssen Ihre Skier und Boards regelmäßig gewartet und gepflegt werden. Erst recht, weil Ski und Board zwischen März und Dezember meistens im Keller stehen und nicht bewegt werden. Durch die in der Ruhezeit stattfindende Oxidation benötigt der Belag im wahrsten Sinne des Wortes dringend eine Auffrischung.

In der Regel verlieren nach Experten-Meinung selbst gut gepflegte Ski ihren optimalen Zustand schon nach 5 Skitagen und sollten neu präpariert werden. Neues Wachs ist nach jedem Skitag notwendig. In der Regel merken Sie sofort, wann Ihr Ski oder Board einen Service nötig hat. Nicht optimal präparierte Skier oder Snowboards verschneiden, bremsen abrupt und gleiten schlecht. Darunter leidet nicht nur der Fahrspaß, sondern vor allem auch die Sicherheit. Ein guter Skiservice ist daher nicht nur für professionelle Skifahrer entscheidend, sondern genauso für Anfänger.

Ihre Vorteile durch professionellen Service:

  • ausgezeichnetes, ruhiges Gleiten sowie ein höheres Tempo
  • drehfreudige Ski und Boards mit geringem Kraftaufwand
  • exzellenter Grip bei allen Schnee- und Pistenbedingungen
  • leichte und kontrollierte Steuerbarkeit der Sportgeräte
  • hohes Fahrsicherheitsgefühl
  • langer Werterhalt Ihrer Ski und Boards

Arbeitsschritte

Folgende Arbeitsschritte werden bei einem professionellen Skiservice je nach Notwendigkeit durchlaufen:

  • Skiannahme, Beurteilung, Kundenempfehlung
  • Rücksetzen Seitenwange
  • Seitenwange im Bereich Tip & Tail entrosten
  • Seitenkante für Endwinkel vorschleifen
  • Belag reinigen (entwachsen/entfetten)
  • Belag aufschmelzen
  • Belag planschleifen
  • Unterkante abhängen
  • Belag planschleifen (Reststruktur entfernen)
  • Belag glätten
  • Belag strukturieren
  • Seitenkanten schleifen (87–90 Grad)
  • Unterkante schleifen (Tunen, 0,75–1 Grad)
  • Belag wachsen
  • Struktur ausbürsten
  • Qualitätskontrolle/Bearbeitungserfolg (Zustand, Restgrad)

TECHNOLOGIE

Wie funktioniert professioneller Skiservice?

KANTENSCHLEIFEN

Perfekt bearbeitete Kanten erkennen Sie sofort an optimaler Drehfreudigkeit und griffigen Kanten bei allen Schneebedingungen, vor allem auch bei Kunstschnee. Die Kanten sind besonders für die Sicherheit und den Fahrspaß verantwortlich. Lassen Sie daher nur Profis an die Bearbeitung Ihrer Kanten! Besonders zu empfehlen ist das HQT-Kantentuning-Konzept. Servicemaschinen, welche mit der HQT-Technologie ausgestattet sind, polieren die Kanten nach dem Schleifen, dadurch werden sie widerstandsfähiger und Sie profitieren von extra langanhaltendem Fahrspaß.

BELAG AUSBESSERN, PLANSCHLEIFEN

Beim Fahren auf der Piste kann der Skibelag Kratzer oder andere Beschädigungen davontragen, welche den Ski ausbremsen und das Gleitverhalten negativ beeinflussen. Der Servicefachmann bessert diese Beschädigungen mit speziellen Belagreparaturmaschinen aus und glättet den Belag anschließend auf einer Stein- oder Bandschleifmaschine. So können Sie wieder optimal auf dem Schnee gleiten.

BELAG STRUKTURIEREN

Die Struktur auf dem Belag ist das, was Sie direkt sehen können. In erster Linie dient die Struktur dazu, den Ski schneller zu machen. Je nach Schneetemperatur werden sehr feine Rillen (kalter Schnee) oder sehr grobe Rillen (nasser Schnee) eingeschliffen. Und natürlich das gesamte Spektrum dazwischen. Der zweite Grund ist, dass man mit der entsprechenden Struktur den Ski drehfreudiger oder spurstabiler machen kann. Dann wirken die Einschnitte wie kleine Führungsrillen. Der Servicefachmann wählt Ihnen die passende Struktur aus und schleift diese mit einer Servicemaschine auf den Ski oder das Board.

WACHSEN

Gewachste Ski gleiten nicht nur besser, sie drehen vor allem leichter. Gerade schwächere Skifahrer profitieren hiervon am meisten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Wachs aufzutragen. Die effizienteste Möglichkeit ist die Infrarotwachstechnik. Durch die spezielle Tiefenwirkung des Infrarotlichts dringt das Wachs besonders tief in den Belag ein und hält dadurch deutlich länger. Somit profitieren Sie 4 bis 5 volle Skitage von optimalen Gleiteigenschaften auf der Piste. Das Infrarotwachsen wird auch im Ski Weltcup genutzt. Fragen Sie daher gezielt nach Infrarotwachsen bei Ihrer Skiservicewerkstätte!

WAS KANN ICH SELBST TUN?

Neue Materialien sowie neue Modell-Arten von Ski und Board lassen nur begrenzte Eigeninitiative bei der Pflege der Sportgeräte zu. Einflussfaktoren wie Fahrkönnen, Modell oder Schneebedingungen beeinflussen das Kanten-Tuning und die Belagpflege. Daher sollten sie den Ski und Board Service besser einer professionellen Servicewerkstatt überlassen.

Folgende Dinge sollten Sie jedoch beachten:

  • Wenn möglich die Skier oder das Board nicht offen auf dem Autodach transportieren. Wenn weder Box noch Skisack vorhanden, im Notfall eng mit Wickelfolie einpacken
  • Kratzer im Belag so bald wie möglich auffüllen lassen, um größere Schäden durch Feuchtigkeit am Skikörper zu verhindern
  • Skier nach Reinigung oder Gebrauch kurz abledern, mindestens aber trocken lagern, ansonsten besteht Korrosionsgefahr
  • Wer seine Kanten auf „Servicebedürftigkeit“ checken will, den Fingernagel sanft über die Kante ziehen - schälen sich ohne Druck kleine Späne ab ist die Kante noch gut
  • Trotz Zeitaufwand lohnt sich der regelmäßige Service im Skiort, besonders bei viel Kunstschnee oder am Saisonende
  • Wachs und Struktur halten 1 bis 3, Kanten 3 bis 5 Tage ohne Service
  • Skier nicht unpräpariert einlagern oder transportieren. Der Belag sollte stets tiefschwarz sein, die Bindung durch Silikonspray vor Korrosion geschützt werden
  • keine Angst vor häufigem Service: ein Ski lässt sich bei schonendem Verfahren ca. 50 mal nachschleifen, ohne große Beschädigung ergibt das im Schnitt sechs bis zehn Jahre Lebensdauer